Vereinsgeschichte

Wie alles begann und was daraus wurde:

Treffpunkt von sieben Individualisten und Freunden des Karnevals war, am 07. März 1971, das Landhaus Schill in Sindelfingen-
Maichingen. Sie verfolgten ein Ziel: „Wir gründen einen neuen Verein !" Blau-Weiss Sindelfingen sollte er heißen.

Am 23. April1971 - nach nur vier Wochen Vorbereitungszeit - traf man sich zur ersten Mitgliederversammlung. Zwischenzeitlich 
war die Mitgliederzahl von "Blau-Weiss Sindelfingen" schon auf 25 herangewachsen. Man wählte hier nun die erste Vorstandschaft des Vereins, diese setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Heinz Frommer
2. Vorsitzender Adolf Seufer
Schatzmeister Anneliese Höhlein
Geschäftsführer Rudolf Höhlein

Gestartet wurde mit den Sparten Elferrat, Fanfarenzug, Tanzgarde und einem Prinzenpaar.

Bei der zweiten Mitgliederversammlung, am 29. Oktober 1971, wurde die damalige Satzung von den inzwischen 48 Mitgliedern 
einstimmig angenommen.

Am 14. Juni 1971 erfolgte der Eintrag in das Vereinsregister Böblingen. Der neue Name des Vereins war nun „Gesellschaft 
Blau-Weiss Sindelfingen e.V.".

Im gleichen Jahr wurde die Gesellschaft in den LWK (Landes-verband Württembergischer Karneval) aufgenommen. Kurz darauf folgte die Aufnahme im BDK (Bund Deutscher Karneval).

Der Grundgedanke war und ist bis heute die Pflege des Brauchtums, der Volksmusik, des Tanzes und des Karnevals.

Blau-Weiss Sindelfingen wuchs in den folgenden Jahrzehnten stetig und ist heute einer der größten Karnevalsvereine im Landkreis! Weit über hundert Aktive sprechen eine deutliche Sprache!

Mit der Kampagne 96/97 wurde unsere neue Symbolfigur aus der Taufe gehoben. Sie hört auf den Namen „Gräfin Mechthild von der Pfalz“! Das bis dato traditionelle Prinzenpaar war jetzt Historie.

Auch der Rathaussturm wurde zur Freude der Bevölkerung wieder belebt.

Auf dem konsequenten und erfolgreichen Weg Richtung Brauchtum wurde dann in 1997 die Maskengruppe „Sindelfinger Brunnensäu“ gegründet.

Der Verein hat heute folgende Sparten: Elferrat, Fanfarenband, Prinzengarde, Juniorengarde, Kükengarde und Maskengruppe.

 Unsere Eigenveranstaltungen setzen Maßstäbe mit großartiger Resonanz!

 Mit vielen Auftritten in den umliegenden Seniorenstätten wird der soziale Gedanke gelebt!

Durch Besuche bei vielen befreundeten Gesellschaften, weit über die Landesgrenzen hinaus, werden dauerhaft Freundschaften gepflegt. Im erweiterten Sinne ist hier die Gesellschaft Blau-Weiss als Botschafter für die Stadt Sindelfingen zu sehen!

Auftritte außerhalb der närrischen Zeit, wie z. B. auf dem Internationalen Straßenfest, runden das positive Bild des Vereins ab!

 
designed by BLAU-WEISS Sindelfingen e.V.